Juniorennews 

F-Jugend: Erfolgreiche Teilnahme beim Jugendturnier in Neulautern

Schüler, die an einem Samstag kurz nach sieben Uhr freiwillig das Bett verlassen, gibt es durchaus – zumindest wenn Fußball der Grund für das frühe Aufstehen ist. Am Morgen des 25. Juni trat die F-Jugend des TSV Untergruppenbach beim Turnier in Neulautern an und traf dort in der ersten Partie auf die Mannschaft der SG Wüstenrot/Neuhütten/Neulautern 2. Dieses Mal zeigten sich die Spieler (plus Spielerin) des TSV von Beginn an hellwach und legten gleich richtig los. Mit einem 3:2-Sieg schickten sie die Heimmannschaft  vom Rasen. Auch beim nächsten Spiel lagen die TSV-Kicker lange vorn, bis die Gegner des SV Spiegelberg den Ausgleich erzielten. Nach einem Abstoß des TSV Untergruppenbach landete das Leder zwar kurz darauf noch im Netz der Spiegelberger, wurde in dieser Partie vom Schiedsrichter jedoch nicht als Treffer gewertet. 

Der nächste Gegner waren die Sportfreunde Lauffen, die mit Blick auf das Endergebnis an diesem Tag die stärkste Mannschaft der Gruppe stellten. Die Mannschaft aus Untergruppenbach ging zwar schnell mit 1:0 in Führung, musste sich am Ende aber mit 1:2 geschlagen geben. Es sollte die einzige Niederlage an diesem Morgen bleiben. Die Partie gegen den VfL Mainhardt 2 endete 1:0, gegen den TSV Ellhofen 2 gab es einen 4:0-Sieg und auch das letzte Spiel gegen den SV Sülzbach 2 gewann das Team des Trainer-Gespanns Markus Stärz und Bernd Streit mit 1:0.  

Fazit: Ein toller zweiter Platz in der Gruppe, viel Spaß, schöne Tore und Spielzüge – das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Auch für die angereisten Eltern und Geschwister. 

Es spielten (in alphabetischer Reihenfolge): Elias (TW), Erik (1), Julien (4), Mara, Mariano, Nico St. (TW),  Pauli K. (6) und Raphael (TW). 

Hier findet ihr die Spielpläne und Turnierbestimmungen für das Sommerturnier 2022 1.7-3.7.22

Bambini.pdf
PDF-Dokument [188.0 KB]
C-Jugend.pdf
PDF-Dokument [503.4 KB]
D-Jugend.pdf
PDF-Dokument [307.4 KB]
E-Jugend_2_2x4.pdf
PDF-Dokument [307.1 KB]
E-Jugend_2x4.pdf
PDF-Dokument [308.3 KB]
F-Jugend 1.pdf
PDF-Dokument [207.7 KB]
F-Jugend 2.pdf
PDF-Dokument [207.3 KB]
Turnierbestimmungen Sommer 2022.pdf
PDF-Dokument [364.4 KB]

Rückblick auf die vergangene Saison 21/22.

Mit dem letzten Spieltag am vergangenen Wochenende ging die Saison 2021/2022 der TSV Untergruppenbach Fußballjugend zu Ende. 
Rückblickend schauen wir auf eine ereignisreiche, spannende und erfolgreiche Spielzeit nach der Conrona-Pause zurück. 

Die Bambini und F-Jugend hatten Freude und Spaß in den Trainingseinheiten und den Spieltagen. Highlight war der Heimspieltag im Stadion an der Obergruppenbacher Straße. Dieser hat nicht nur Eltern und Großeltern, sondern auch allen Kindern super gefallen. 
Die E-Jugend startete trotz des jungen Jahrgangs eine erfolgreiche Herbstrunde und gewann ohne Niederlage unerwartet die Staffel. Weiterentwicklung der taktischen, technischen und spielerischen Fähigkeiten lautete das oberste Ziel in der Frühjahresrunde.  Nach 6 Spielen ohne Niederlage stand die Mannschaft erneut als Meister der Frühjahresrunde auf Platz 1. Was für eine Saison!
Die D-Jugend: Im Juli 21 wurde mangels Spieler keine D-Jugend im Spielbetrieb gemeldet. Spieler, die für die D-Jugend spielberechtigt waren, unterstützen in der C-Jugend. Doch auch dann schrieb die D-Jugend ihre eigene Geschichte. Durch Akquise von Trainern, Eltern und Spieler ist es uns gelungen eine Mannschaft für den eigenständigen Trainingsbetrieb aufzubauen. Hauptsächlich Spieler, die in der Vergangenheit kaum Berührungspunkte mit dem Fußball hatten, konnten überzeugt und motiviert werden. Darauf wurde in der Frühjahresrunde eine Mannschaft nachgemeldet. Durch Siege und Niederlage sammelte das Team erlebnisreiche Erfahrungen und schloss die Runde mit einem stolzen Mittelfeldplatz ab. 
Die C-Jugend: 2 Mannschaften im Spielbetrieb. In der Herbstrunde fand das Team 2 sich auf einem zufrieden 4. Platz und blickte positiv in Richtung Frühjahresrunde. Lange Zeit fand sich die Mannschaft unter den Top 3 der Liga. Am drittletzten Spieltag kam es zum Großen Duell gegen den Tabellenführer, durch einen erkämpften Sieg durften die Jungs von der Tabellenspitze grüßen und die letzten beide Spiele als Meisterfavorit bestreiten. Leider wurde das Spiel im Anschluss verloren und der direkte Konkurrent zog wieder vorbei. Der Sieg im letzten Spiel gegen die SGM ABI II hat an der Tabellensituation nichts mehr verändert. Dennoch starke Runde des Jungen Teams.
Team 1 der C-Junioren beendet des Frühjahrs und Herbstrunde auf Platz 3. Auch hier blicken wir stolz zurück auf die vergangene Spielzeit, so waren es insgesamt nur 5 Niederlagen der beiden Runden. 
Die B-Jugend wurde in einer SGM mit Flein gemeldet. Die Untergruppenbacher Jungs waren ausschließlich Bestandteil von Team 2. Mit 12 Spielern auf dem Blatt eine durchaus große Herausforderung, die doch super gemeistert wurde. Durch die ein oder andere Unterstützung aus Flein und der eigenen C-Jugend wurden insgesamt 15 Spiele bestritten. Hierdurch wurde bereits reichlich Erfahrung auch für die kommende Spielzeit in der B-Jugend gesammelt. 
 

In der Corona-Pandemie gab es viele Vereine die Jugendspieler verloren haben, die Probleme hatten die Jugendlichen und Kinder weiterhin zu motivieren und an der Stange zu halten.
Uns ist es in dieser Zeit durch div. Online Trainings, Challenges, Eltern-Kind Meetings gelungen nicht nur den Kern zusammenzuhalten, sondern auch die Quantität in jeder einzelnen Jugend zu steigern.
Wir sind stolz auf alle Jugendteams, bedanken uns bei allen Trainern und Beteiligten Rund um den Jugendfußball und freuen uns schon auf das Jugendturnier am 02. Und 03. Juli sowie das TSV Fußball Sommerfest am 23.07.2022.

In der kommenden Spielzeit werden alle Mannschaften von Bambinis bis zur B-Jugend als TSV Untergruppenbach gemeldet. In der heutigen Zeit ist das, nicht selbstverständlich. Wir freuen uns ebenfalls, dann auch die ein oder anderen Neuzugänge in der TSV-Jugend begrüßen zu dürfen.

Vielen Dank
Die Jugendleitung
Dominik Kübler
Steffen Haar 
Markus Illig

Runtime Cup 2022: F-Junioren TSV Untergruppenbach
 

Die Teilnahme am Runtime Cup 2022 am Pfingstsonntag in Sülzbach bedeutet für die F-Junioren des TSV Untergruppenbach und ihre Trainer Markus Stärz sowie Bernd Streit zugleich eine Art Standortbestimmung: Coronabedingt war es das erste Turnier nach rund einem Jahr „Zwangspause“.  Entsprechend aufgeregt zeigten sich die jungen Spieler in den ersten Minuten. Vor allem ließen sie sich zunächst davon beeindrucken, dass ihre Gegner an diesem Tag fast durchweg einen halben Kopf größer als sie selbst waren. Die erste Partie gegen den TSV Ellhofen verlief entsprechend fahrig. Man traute sich nicht recht an die Gegenspieler ran und war zu ungenau bei den Pässen. Die Quittung war ein bitteres 0:7. Auch die folgenden Begegnungen gegen den SV Sülzbach I und den TSV Erlenbach I endeten mit Niederlagen (0:4; 1:4). 

Das Gute am Runtime Cup in Sülzbach? Die Teams treffen immer zwei Mal aufeinander, sprich: es wird eine Hin- und eine Rückrunde ausgespielt. Und in letzterer sahen Zuschauer und Gegner nun plötzlich eine komplett andere Mannschaft aus Untergruppenbach. Los ging mit dem TSV Ellhofen, gegen dessen Team es noch rund eine Stunde zuvor eine böse Klatsche gesetzt hatte. Dieses Mal kämpften die F-Junioren des TSV Untergruppenbach bis zur letzten Minute und verließen mit einem 3:2-Sieg den Rasen. Auch gegen den SV Sülzbach I trat man nun viel selbstbewusster auf. Der Lohn nach einer spannenden Partie: ein 2:2-Unentschieden. Nun schienen allerdings langsam die Kräfte zu schwinden. Auch wenn die Kicker aus Untergruppenbach im Spiel gegen Erlenbach über mehr Ballanteile verfügten und sich mehr Chancen vor dem Tor herausspielten, fehlte das letzte Quäntchen Glück und sie mussten sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben.  

Es spielten (in alphabetischer Reihenfolge): Albin (1), Basti (1), Leo (TW), Lian (TW), Nico So., Niklas (1) und Pauli K. (4).

Bambini Spieltag in Brackenheim

Am Samstag 28.05.22 war es wieder soweit . Unser erster Spieltag in diesem Jahr fand in Brackenheim statt.  Das besondere diesmal: Die Mädchen und Jungs durften zum ersten Mal mit den neuen Trikots spielen.
Dementsprechend motiviert ging man dann auch in die ersten Spiele. Es wurde um jeden Ball gekämpft und man stemmte sich mit allem was man hatte gegen die gegnerische Mannschaft.
Angefeuert durch die vielen mitgereisten Fans aus Untergruppenbach, gelang dann auch der eine oder andere Sieg gegen starke Gegner. Nach sechs Spielen, vielen geschossenen Toren und jede Menge Spaß waren sowohl Kinder als auch Eltern und Trainer erschöpft aber glücklich.
Liebe Kinder, eure Trainer:innen und eure Eltern sind super stolz auf euch .Behaltet auch weiterhin den Spaß am Fußball. Denn das ist das wichtigste.
Jany, Mona, Michele und Andi

 

E-Jugend: Meisterschaft im Sack – Die jungen Kicker vom TSV gewinnen auch die Frühjahrsrunde (ungeschlagen)

 

Es ist geschafft. Die E-Jugend des TSV Untergruppenbach hat sich am vorletzten Spieltag der Kreisstaffel B8 (Bezirk Unterland) vorzeitig den Meistertitel gesichert. Die Mannschaft des Trainerteams Emran, Sascha, Markus und Christian siegte am Samstag bei SGM TSV Niederhofen/Oberes Leintal mit 7:4 (6:2) und ist damit auch von Verfolger Leingarten nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Damit belohnen sich die rot-weißen Kicker für eine herausragende Frühjahrssaison (die Herbstsaison wurde auch gewonnen). „Die Mannschaft hat unsere Ideen über die gesamte Saison super umgesetzt. Vor allem der Zusammenhalt im Team begeistert mich total. Wir sind mega stolz auf die Kinder“, freut sich Emran. Sascha ergänzt: „Das ist ein sehr talentierter Jahrgang, auch in der Breite. Wir sind auf allen Positionen sehr stark besetzt. Das spielerische Niveau ist jetz

t schon sehr gut.“ Markus dankt vor allen den Eltern und Fans: „Wir freuen uns für die tolle Unterstützung von der Seite. Jeden Samstag sind immer so viele Eltern und Angehörige da und feuern unsere Mannschaft an. Und zu den Heimspielen organisieren eifrige Mamas die Verpflegung der Gäste. Da ist eine richtig eingeschworene Truppe entstanden. Vielen Dank dafür.“ Christian fügt hinzu: „Wir danken auch der Jugendleitung des TSV für die Unterstützung“.

Fussball wurde auch gespielt und zwar auf dem sehr gepflegten Rasen in Niederhofen. Unsere Mannschaft war fast vollständig anwesend, sodass wir auf der Bank 7 Wechselspieler aufbieten konnten. Das Spiel startete pünktlich um 10:30 und der TSV legte so richtig los. Die Heimmannschaft war noch gar nicht richtig wach und da stand es schon 0:3 für uns. Der heute stark aufspielende Jannis zog in der 1. Min. ab und der Ball war im Kasten (0:1). In der 3. Min. knallte Felix aus 12 Metern den Ball unter die Latte (0:2) und Lucien erzielte mit einer schönen Einzelaktion das 0:3 in der 6. Min. Das ging ja super los und die Meisterschaft war so gut wie entschieden. Daher nahmen wir ein bisschen den Fuß vom Gas und ließen den Gegner kommen. So erzielte die Nr. 13 der SGM mit einem strammen Schuss das 1:3 in der 7. Min. Danach wechselten wir auf einigen Position durch. Die Wechsel störten unseren Spielfluss kaum. Die Abwehrkette um Luca stand wie immer stabil. Und wenn doch ein Ball durchkam, war unser Torspieler Mats meistens zur Stelle. Offensiv ging weiter die Post ab. Nach einer schönen Vorarbeit von Jannis traf Felix zum 1:4 in der 16. Min. Der Gegner erhöhte jetzt ein bisschen den Druck und erspielte sich mehr Chancen heraus. In der 18. Min. konterten wir allerdings geschickt die SGM aus und Maxi erzielte das 1:5. Kurz darauf klingelte es erneut im Kasten des Gegners: 1:6 durch Hannes in der 19. Min. Das Ding war gelaufen. Kurze vor der Pause verkürzte die SGM auf 2:6 durch die Nr. 15. Wir wechselten in der 2. Halbzeit munter die Positionen durch, so dass alle Spieler die Möglichkeit hatten beim letzten Spiel der Saison auf dem Platz dabei zu sein. In der 28. Min. umdribbelte Leonas die komplette gegnerische Abwehr inkl. Torspieler und knallte denn Ball ins leere Tor zum 2:7. Jetzt konnte definitiv nichts mehr anbrennen. Wir hatten noch weitere Torchancen, spielten diese aber nicht mehr konsequent zu Ende. Auf der anderen Seite verkürzte der Gegner zum 3:7 in der 48. Min. durch einen Strafstoß (Nr. 1) und zum 4:7 in der 49. Min. durch die Nr. 15. Abpfiff! Jetzt konnte gefeiert werden. Mannschaft, Trainerteam und Fans freuten sich über die 2. Meisterschaft in Folge. Es gab Eis und Getränke für die Spieler und eine Wasserdusche für die Trainer. Das war ein würdiger Abschluss für eine überzeugende Saison.

 

Es spielten: Felix B., Diar B., Maximilian C., Nela E., Julian H., Luca K., Christoph K., Jannis M., Lucien O., Mats S., Leonas S., Almedin T., Enes T., Hannes W.

D-Jugend

Unser Team war zu Gast bei der SGM ABI.
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Bereits nach zwei Minuten ging der TSV durch einen tollen Linksschuss aus der Distanz von Agrin in Führung.
Einige Minuten später erhielt der Torschütze einen Elfmeter, der von Eyyub souverän verwandelt wurde.
Das Spiel war trotz zweier weiterer Lattentreffer unserer Jungs ausgeglichen.
Die zweite Halbzeit war von hoher Intensität auf beiden Seiten geprägt, bis Kerem mit einem Schuss aus der Distanz den Torwart überwand und das dritte Tor für den TSV erzielte. Ein weiterer Rechtsschuss von Elias aus der Distanz machte den Sack zu, obwohl die Gastgeber im Finale das Ehrentor erzielten.
Das Spiel endet 1:4, wir danken der Heimmannschaft für ihre Freundlichkeit und sind stolz auf die Leistung unserer Jungs!
Gespielt haben:
Philipp, Adam, Vegim, Kerem, Tuna, Lennox, Elias, Agrin, Abduallah, Eric, Luca, Max und Eyyub.

Überragende Mannschaftsleistung gegen den bisher stärksten Gegner

TSV Untergruppenbach – SV Leingarten I 6:2 (2:1)

Am vergangenen Samstag erwarteten unsere E-Jugend Kicker den bisher ebenfalls ungeschlagenen SV Leingarten I zum Gipfeltreffen in Untergruppenbach. Die Bedingungen für ein schönes Spiel waren bestens. Der Rasen war gemäht und die Sonne strahlte bereits morgens vom blauen Himmel. Die Jungs waren alle gut drauf und in freudiger Erwartung auf den Gegner aus Leingarten. Das Spiel begann pünktlich um 10:30 Uhr. Mit einer 3:1:2 Aufstellung starteten wir in das Spiel. Das Ziel war es hinten gut zu stehen und trotzdem vorne die gegnerischen Abwehrspieler durch unseren schnellen Stürmer Maxi und Leonas zu beschäftigen. Das sollte sich auszahlen. Bereits nach 2 Min. klingelte es das erste Mal im gegnerischen Tor. Eine schöne Kombination über Felix und Leonas nutze Maxi zum 1:0. Die erste Anspannung (auch für die Trainer) war erstmal abgefallen. Doch ab jetzt entwickelte sich ein intensives Spiel. Leingarten zeigte nach dem Rückstand seine Klasse und erspielte sich mit tollen Flanken von außen einige Torchancen. Eine davon nutzte der Gegner in der 10. Min. zum 1:1. Doch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken. Mit einer hohen Laufbereitschaft auf allen Positionen und immer wieder guten Kombinationen in die Spitze zeigten wir wer Herr auf dem Platz ist. Ein Freistoß von Felix und den nachfolgenden Abpraller nutzte wieder Maxi zum 2:1 in der 15. Min. Wir hatten das Spiel gut im Griff. So zeigte Leonas in der 19. Min. einen Fallrückzieher, der knapp am Tor vorbei ging. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. Wir veränderten die Mannschaft auf drei Positionen. Mit frischem Wind ging es in die zweite Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff schlug unser Torspieler Mats einen langen Ball nach vorn. Der Gegner konnte nur hinterherschauen und sah wie erneut Maxi zur Stelle war und zum 3:1 einnetzte. Die Moral von Leingarten bekam einen Dämpfer, denn so hatten sie sich das nicht vorgestellt. Nach dem Hattrick durfte sich Maxi erstmal auf der Bank ausruhen. Unsere Mannschaft hielt die Intensität weiter hoch und spielte schöne Kombinationen nach vorne. Auf der linken Seite dribbelte Leonas bis zur Grundlinie und schoss mit seinem schwächeren rechten Fuss den Ball am Torspieler vorbei. Es konnten nur noch ein Abwehrspieler mit der Hand klären. So gab es einen Strafstoß, den Leonas selbst zum 4:1 in der 32. Min. verwandelte. Danach gab es weitere gute Möglichkeiten für uns. So setzte unser Linksverteidiger Julian einen schönen Dropkick-Schuss aus ca. 20 Meter nur knapp über das Tor. Im Gegenzug erzielte Leingarten durch einen schönen Fernschuss ins rechte Eck den Anschluss zum 4:2 in der 45. Min. Der Gegner schöpfte wieder Hoffnung. Doch die währte nicht lange. Denn Hannes‘ Torschuss in der 47. Minute konnte der Gegner nur noch in das eigene Tor abfälschen. Es stand kurz vor Schluss 5:2. Das Spiel war gelaufen. Doch ein sehenswerter Treffer sollte noch folgen. Lucien verlagerte das Spiel von der rechten Abwehrseite auf die linke zu Julian. Dieser spielte in die Spitze auf Leonas der clever in die Mitte passte, wo Hannes nur noch zum 6:2 einschieben musste. Schlusspfiff. Die Freude war groß, zum Einen über diesen verdienten Sieg und zum Anderen über diese grandiose Mannschaftsleistung. Denn heute haben alle Kicker ihre beste Saisonleistung abgeliefert. Am nächsten Samstag findet das letzte Saisonspiel bei der SGM TSV Niederhofen/Oberes Leintal statt. Dann können wir die Meisterschaft klar machen.

Es spielten: Felix B., Diar B., Maximilian C., Julian H., Luca K., Jannis M., Lucien O., Mats S., Leonas S., Almedin T., Hannes W.

E-Jugend News

Erster Härtetest beim 3:3 gegen FC Kirchhausen

In der bisherigen Saison spielte unsere E-Jugend oft souverän und entschied die Spiele klar für sich. Aufgrund der Überzeugung der eigenen Stärke und der Ergebnisse der anderen Mannschaften fuhren wir am 07.05. recht siegessicher zum Auswärtsspiel nach Kirchhausen. Doch an diesem Spieltag sollte es anders kommen. Der Tag begann für uns sehr früh, denn schon um 9:30 war das Spiel angesetzt. Heute wollten wir zudem eine neue Taktik ausprobieren und stellten die Mannschaft um. Die Spielbedingungen schienen zunächst glänzend bei Sonnenschein und neuem Kunstrasen. Hoch motiviert und mit der Absicht direkt vom Anstoß Druck auf das gegnerische Tor zu machen begannen wir pünktlich das Spiel. Doch schon der erste Schuss wurde von einem Gegner bereits an der Mittellinie geblockt. Die körperlich überlegenen Spieler von Kirchhausen flößten unseren Kickern gehörigen Respekt ein. So kam es, dass wir nicht wie gewohnt unser Kombinationsspiel entfalten konnten. Die Pässe kamen selten an und die Dribblings endeten häufig in den Beinen des Gegners. Kirchhausen nutze diese Situation zu 2 frühen Toren in der 8. und 10. Minute. Dabei sah unsere gesamte Mannschaft nicht gut aus. Die neue Situation mit einem Rückstand zu spielen war ungewohnt und der Mut schien wie verflogen. Um einerseits die Defensive zu stärken und die Offensivkräfte mit frischem Wind zu unterstützen, stellten wir die Mannschaft nach den Gegentoren um. Das sollte sich auszahlen. Ein schöner Direktpass von Jannis durch die Abwehr von Kirchhausen nutze der gut aufgelegte Hannes zum 1:2 in der 19. Minute. Kurz darauf schlug Hannes erneut in ähnlicher Situation wieder zu und glich in der 21. Minute zum 2:2 aus. Die Mannschaft war wieder da und schöpfte neuen Mut. Das Unentschieden nahmen wir mit in die Pause. In der zweiten Halbzeit standen wir deutlich besser in der Abwehr. Dennoch konnten wir in der 27. Minute ein starkes Dribbling und den anschließenden Fernschuss der Nr. 4 des Gegners nicht verhindern. Kirchhausen lag wieder in Führung. Das Spiel verlangte unserer jungen Mannschaft alles ab. Es gab viele hart geführte Zweikämpfe im Mittelfeld. Klare Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Lange Bälle von unserem Torspieler Mats auf die Stürmer waren das häufige Mittel heute. Einer dieser langen Abschläge gelangte bis in den generischen Strafraum. Diese Chance nutze Leonas in der 39. Minute eiskalt zum 3:3. In den letzten 10 Minuten erhöhte unsere Mannschaft nochmals den Druck und hatte noch die eine oder andere Torchance. Am Ende blieb es beim Unentschieden. Unsere E-Jugend konnte dennoch stolz auf sich sein einen 2-Tore Rückstand am Ende aufzuholen und gegen körperlich überlegene Spieler mithalten zu können. Respekt dafür!

Es spielten: Felix B., Diar B., Maximilian C., Julian H., Luca K., Christoph K., Jannis M., Lucien O., Mats S., Leonas S., Hannes W.

Einladung zum Sommerturnier beim TSV am 2./3.07.2022